Kurzreviews: Liquidclear – Transilient Free VST

Zur Steuerung stehen ein LFO, 2 16-schrittige Step Sequenzer ein ein Wave Oszillator bereit. Leider gestattet der LFO keine triolischen oder punktierten Werte. Aber alle Modulatoren lassen sich zum Hosttempo synchronisieren. Am meisten hat mir hierbei der Wave Oszillator gefallen, den man mit Audio Files füttern kann. Diese lassen sich dann zur Modulation von Parametern wie auch der Filterfrequenz nutzen. Start- und Endposition wie auch Tonhöhe können verändert werden. Man kann Audiodateien rückwärts abspielen lassen, ihren Amplitudenverlauf einebnen oder eine gehaltene Note in ein chaotisches Glitch Monster verwandeln.

Liquidclear - Transilient (Groß)

Fazit

Mich als chronischen Klangzerstörer hat das Tool von Anfang an überzeugt. Wer genug Fantasie aufbringt, wird mit diesem Tool einiges bewegen können. Wer auf einen dreckigen, rohen und ungezähmten Sound steht, liegt bei diesem VST genau richtig. Natürlich kann man Klangveränderungen auch dezent vornehmen. Dass der LFO keine triolischen und punktierte Werte zulässt ist meiner Meinung auch schon der einzige Schwachpunkt des Plug Ins. Daher spreche ich diesem Freeware PlugIn meine absolute Empfehlung aus.

Wer auf Klangzerstörung steht, sollte dieses Plug In auf jeden Fall in seiner Efx Sammlung haben.

Developer Liquidclear

Format: VST

Für Windows
Größe: 1.14 MB
Dateityp: zip-Datei
Bisherige Downloads: 1178
Online seit: 06.01.2012

Freeware